Anliegen A - Z

Bündnis für Familie

Das Schwerter Bündnis für Familie wurde 2006 gegründet. Das Bündnis will durch unterschiedliche Projekte und Aktionen an einer kinder- und familienfreundlichen Stadt mitarbeiten. 

Wir sind ein gemischtes Team von freiwillig Engagierten und hauptamtlich Tätigen:

Ute Giedinghagen, Sabine Holzhausen, Stefan Jäger, Steffi Krüger-Peter, Ulla Meise, Ulrike Roguschack, Barbara Schade-Alda, Michael Schlabbach (Sprecher), Anke Skupin, Maike Steglich, Birgit Wippermann (siehe Foto)

Wir haben uns zum Ziel gesetzt:

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen
  • die Situation von Alleinerziehenden zu verbessern
  • Familien in all ihren Lebensformen zu unterstützen
  • ein Familienbüro für Schwerte zu befördern
  • eine familienfreundliche Stadt für ALLE mitzugestalten 

Bisher durchgeführte Projekte:

  • Familien Atlas für Schwerte
  • Migrationsatlas
  • Familienstadtplan
  • Veranstaltungen und Workshops zu unterschiedlichsten Themen
  • Studie über die Situation von alleinerziehenden Eltern in der Berufswelt 
  • Slagline-Anlage auf dem Rohrmeisterei Plateau
  • Initiierung einer betrieblich unterstützten Kindertageseinrichtung
  • Veranstaltungen und Workshops zu unterschiedlichen Themen
  • alljährlicher Schwerter Familienspieletag

Dies ist ein externes Anliegen:

Ansprechpartner

Michael Schlabbach
Tel.: 0 23 04/ 7 26 72
mobil: 0151/ 40 73 80 72

birgit.wippermann(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-691
Details

Rathaus I

Raum: 207
Rathausstr. 31
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona