Städte Partnerschaften

Sinn des Partnerschaftsgedankens ist, dass Menschen verschiedener Länder, die sich jahrhundertelang als Gegner gegenüberstanden, Freunde werden – ein tragendes Element für die weitere friedliche Entwicklung im vereinigten Europa. Wie die neun offiziellen Städte-Verbindungen zeigen, wird dieser Gedanke von vielen Schwerter Bürgern und ihrer Stadt beispielhaft gelebt.

Bereits 10 Jahre nach Kriegsende unterstützten engagierte Schwerter Bürger und Bürgerinnen die Idee eines Vereinigten Europa und den Gedanke der Städtepartnerschaften. Um die Partnerschafts-Arbeitskreise zu fördern, wurde 1980 die Städtepartnerschafts-Gesellschaft gegründet. Als Dachorganisation aller mit Städtepartnerschaften befassten Schwerter Arbeitskreise und Arbeitsgemeinschaften koordiniert die Gesellschaft die von der Stadt Schwerte geschlossenen und angestrebten Partnerschaften mit europäischen Städten und Gemeinden. Sie fördert die Partnerschaftsarbeit in den Arbeitskreisen ideell und materiell, hilft mit bei Besuchen und Gegenbesuchen und führt auch eigene Veranstaltungen durch, mit dem Ziel, durch Begegnung zu mehr Frieden in unserer Welt beizutragen.

Mehr Informationen erhalten Sie im Anliegen „Städtepartnerschaften"...