Anliegen A - Z

Tausch von Müllgefäßen

Bei Neuaufstellung/Abbestellung und Änderungen von Abfallgefäßen (Restmüll, Biomüll und Altpapier) ist vom Grundstückeigentümer oder Verwalter ein schriftlicher Antrag (E-Mail, Fax, Brief) an den Baubetriebshof  zu richten.

Der Austausch der Müllgefäße wird dann zum Beginn des nächsten Monats vorgenommen. Die Gebühren (für Rest- und Biomüll) werden mit dem Grundbesitzabgaben-Bescheid durch das Amt für Finanzen festgesetzt.

  • Abfallwirtschafts- und Kreislaufgesetz (KrW/AbfG) vom 27.09.1994 in der z.Z. gültigen Fassung
  • Abfallgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LAbfG NW) vom 21.06.1988 in der z.Zt. gültigen Fassung

Ortsrecht:

Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Schwerte

Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Schwerte

ulrike.wegner(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-322
Details

Baubetriebshof

Raum: 204
Schützenstr. 67
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Mülleimer, Biotonne, Bioabfall, Abfallgebühren, Abfallbeseitigung, Abfallbehälter, Müllabfuhr, Müllgefäße, Mülltonne, Biomüll, Restmüll, Entsorgung, Müllentsorgung, Abfallgefäße