Anliegen A - Z

Überplanung Spielplatz und Freizeitanlage Lichtendorfer Straße

Der aufgrund seiner Kieselrotbelastung geschlossene Spielplatz an der Lichtendorfer Straße soll 2022 überplant und neu gestaltet werden.  Die Planung steht im engen Zusammenhang mit der Flächensanierung, welche im Frühjahr nächsten Jahres beginnen soll und für die zukünftige Nutzung des Spielplatzes eine Grundvoraussetzung bildet.

Zukünftig soll die Spielplatz- und Freizeitanlage alle Altersgruppen ansprechen und neben Spielmöglichkeiten für Kinder, auch Möglichkeiten der sportlichen Betätigung sowie qualitätvolle Erholungs- und Aufenthaltsbereiche aufweisen. Dabei soll eine hohe Gestalt- und Aufenthaltsqualität erzeugt werden; dies bedingt ansprechende Abstimmung zwischen Spielgeräten, Mobiliar und Landschaftsgestaltung sowie die Einbindung bestehender landschaftsgestalterischer Elemente wie dem Baumbestand. Der Baumbestand ist dabei weitestgehend zu erhalten, teilweise müssen Bäume aufgrund des Zustands und der Anforderungen der fachgerechten Bodensanierung entfernt werden.

Bedingt durch die Vielzahl an Nutzergruppen sowie die große Bedeutung des Spielplatzes für das Schwerter Stadtgebiet, wird der Planungsprozess durch eine umfangreiche zweiphasige Beteiligung flankiert. In der ersten Phase fand bis zum 06. Dezember 2021 eine Beteiligung der unterschiedlichen Alters- und Nutzergruppen durch Mal- und Fragebögen statt. Hierbei wurden die lokalen Kitas und Grundschulen, die weiterführenden Schulen, die Anwohner*innen der Kreinbergsiedlung und der Nachbarschaftstreff für Senioren angesprochen. Weiterhin hatten alle darüber hinaus interessierten Bürger*innen die Möglichkeit, sich über den unten verfügbaren Downloadbereich die Mal- und Fragebögen auszudrucken. Damit die Beteiligungsunterlagen berücksichtig werden konnten, war eine postalische Zusendung bis spätestens 06. Dezember 2021 an das Planungsamt Schwerte notwendig. Die Ergebnisse werden durch das Büro B.S.L. Landschaftsarchitekten aus Soest ausgewertet. Auf Grundlage der Ergebnisse erarbeitet das Büro einen Entwurf der Spielplatzgestaltung (Vorplanung).

Im Rahmen der zweiten Beteiligungsphase wird der Entwurf (Vorplanung) durch das Büro B.S.L. in einem Präsenztermin voraussichtlich im Februar (abhängig von den pandemiebedingten Rahmenbedingungen) allen interessierten Bürger*innen vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Hierbei besteht die Möglichkeit die Planung zu beurteilen und weitere Anregungen, Kritik und Wünsche dem Planungsbüro mitzugeben.

Möchten Sie über den weiteren Beteiligungsprozess informiert werden, geben Sie bitte unter der folgende Kontaktadresse Ihre E-Mailadresse an:

Spielplatzbeteiligung(at)stadt-schwerte.de

Eine Bekanntmachung der Veranstaltung wird per E-Mail sowie über die klassischen digitalen Medien sowie Printmedien erfolgen.

Christian.Heppner(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-642
Details

Rathaus I

Raum: 411
Rathausstr. 31
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona