Anliegen A - Z

Obdachlosigkeit - Unterbringung und Prävention

Die Stadt Schwerte unterhält zur vorübergehenden Unterbringung von obdach- und/oder wohnungslosen Personen eine Notunterkunft. 

Informationen zur Unterbringung erhalten Sie im Sozialamt.

Einlass ist:

  • montags bis freitags 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • nur mit Personalausweis

Ziel der präventiven Betreuungsarbeit ist die Verhinderung von Wohnungslosigkeit. Im Vorfeld einer drohenden Räumungsklage soll versucht werden, durch beratende, aber auch ggf. durch finanzielle Hilfen, eine Räumungsklage abzuwenden.

Für präventive Betreuungsarbeit

  • Mietvertrag
  • Kündigung oder bereits vorliegende Räumungsklage
  • Einkommensunterlagen
  • Schriftverkehr mit dem Vermieter (falls vorhanden)
Maverick.Bork(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-248
Details

Rathaus am Stadtpark

Raum: 116
Am Stadtpark 1
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
gerlinde.galea(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-239
Details

Rathaus am Stadtpark

Raum: 116
Am Stadtpark 1
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Verlust der Wohnung, Wohnungslose, Räumung, Obdachlose