Anliegen A - Z

Grabarten und Bestattungsformen

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen Grabstätten für Sargbestattungen und solchen für Urnen- bzw. Aschebeisetzungen. Für Sarg- oder Urnenbestattungen gibt es Wahl- und Reihengrabstätten. Für Urnen- bzw. Aschebeisetzungen gibt es darüber hinaus noch pflegefreie Urnengemeinschaftsfelder sowie anonyme Urnenreihengrabstätten. Die Ruhezeit beträgt bei allen Bestattungsarten 25 Jahre.

Unabhängig davon, für welche Bestattungsform bzw. für welche Grabart Sie sich entscheiden, empfiehlt Ihnen die Friedhofsverwaltung der Stadt Schwerte eine Inaugenscheinnahme auf dem Friedhof Ihrer Wahl. Die anwesenden Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung beraten Sie gerne. Eine vorherige Terminabsprache wird empfohlen.

Auf allen Friedhöfen der Stadt Schwerte besteht die Möglichkeit von Erd- und Urnenbestattungen. Die Ruhezeit beträgt bei allen Bestattungsarten 25 Jahre.

Weitere mögliche Grabarten finden Sie hier.

Die Friedhöfe Schwerte bieten auch anonyme Urnenbestattungen an.

  • gemäß Gebührensatzung (siehe unten)

 

Uwe.Tembaak(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-319
0178 / 2 104 100
Details

Baubetriebshof

Raum: 209
Schützenstr. 67
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Katja.Kordt(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-320
Details

Baubetriebshof

Raum: 209
Schützenstr. 67
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Grabpflege, Grabstelle, Urnengemeinschaftsfeld, Urnengemeinschaftsgrab, Urnengrab, Urnenwahlgrab, kommunale Friedhöfe, Kommunalfriedhof, Wahlgrab, Reihengrab, Liegezeit, Friedhof, anonyme Bestattung, Trauerfall, Friedhöfe, Bestattungsformen
Bestattungsformen