Anliegen A - Z

Beitreibung von Geldforderungen

Die Stadtkasse nimmt als Vollstreckungsbehörde die Beitreibung von öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Geldforderungen wahr. 

Dazu zählen eigene Ansprüche, aber auch fremde Forderungen, die im Rahmen der Amtshilfe für andere Städte einzuziehen sind. Der Vollstreckung geht in der Regel eine Mahnung voraus. Zur Betreibung der Forderung bedient sich die Stadtkasse der so genannten Vollziehungsbeamten, die zur Abwendung der Pfändung Bargeld oder Schecks entgegennehmen dürfen.

  • Bis einschließlich 50,00 Euro beträgt die Pfändungsgebühr 20,00 Euro,
  • von dem Mehrbetrag 1 %,
  • die Gebühr ist auf volle Euro Beträge abzurunden.
Vollstreckungsstelle: Außendienst
friedhelm.ewald(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-651
Details

Rathaus II

Raum: 228
Konrad-Zuse-Str. 10
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Vollstreckungsstelle: Außendienst
walter.sander(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-737
Details

Rathaus II

Raum: 228
Konrad-Zuse-Str. 10
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Vollstreckungsstelle: Innen-/Außendienst
Ralf.Severing(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-703
Details

Rathaus II

Raum: 228
Konrad-Zuse-Str. 10
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Vollstreckungsstelle: Innendienst
stefan.fietkau(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-650
Details

Rathaus II

Raum: 227
Konrad-Zuse-Str. 10
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
martin.scholz(at)stadt-schwerte.de
0 23 04 / 104-649
Details

Rathaus II

Raum: 227
Konrad-Zuse-Str. 10
58239 Schwerte
Bitte beachten Sie die "weiteren Informationen" oder informieren sich unter www.schwerte.de/corona
Mahnung, Vollstreckung, Pfändung