Ruhrpower<sup>+</sup>OK — 100% ÷kostrom aus Wasserkraft
Bild aus Schwerte
VeranstaltungenVeranstaltungen TouristikTouristik StadtplanStadtplan FreemailFreemail SucheSuche DruckenDrucken

Ihre Einstellungen
Schrift
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
Kontrast
Ansicht mit hohem Kontrast Standardansicht 


Integrationshelferinnen

"Zu Hause in der T√ľrkei in der Hagener Stra√üe"

 

So leben nicht nur viele t√ľrkische Familien sondern auch andere Familien mit Migrationshintergrund.

F√ľnfzehn Frauen bieten Familien, Integrationskurstr√§gern, Schulen, Kindertageseinrichtungen oder Einrichtungen der Jugendhilfe ihre Hilfe an. Die Frauen wurden seit September 2009 in hundert Stunden zu Integrationshelferinnen im AWO Familienzentrum Regenbogen ausgebildet. Im Rahmen des F√∂rderprogramms "St√§rken vor Ort" erfolgte die Finanzierung der Ausbildung aus dem Europ√§ischen Sozialfond, um durch so genannte Mikroprojekte neben der St√§rkung schulischer, beruflicher und sozialer Integration von benachteiligten Jugendlichen und Frauen auch ein soziales Netzwerk aufzubauen, um beides miteinander zu verbinden.

 

Eigene pers√∂nliche Erfahrungen gaben zum Teil den Ausschlag, Integrationshelferin zu werden, mit der Bereitschaft, Hilfe und Erfahrung an die weiterzugeben, die zwischen den Kulturen leben. Die Frauen kommen aus verschiedenen Kulturen und sprechen Englisch, Arabisch, Kurdisch, Polnisch, Russisch, T√ľrkisch, Franz√∂sisch und Deutsch. In ihrer Ausbildung haben sie Gespr√§chsf√ľhrung gelernt und bieten Hilfe bei Sprach- und Schulproblemen oder Erziehungsschwierigkeiten an und an die entsprechenden Institutionen und F√∂rderstellen weiterleiten. Sie informieren als Nachbarn Ratsuchende √ľber Angebote in der Stadt und sind Bindeglied zwischen Beh√∂rden, √∂ffentlichen Stellen und den Mitmenschen. Indem sie die verschiedenen Kulturen einander erkl√§ren, Regeln verstehen und vermitteln, helfen sie Vorurteile abzubauen.

 

Sie bilden ein Netzwerk, in dem alle Menschen Informationen bekommen können.

 

Regelm√§√üige Sprechstunden finden an jedem dritten Freitag im Monat im AWO Familienzentrum Regenbogen in der Beckestra√üe statt. Eine Anmeldung ist im Regenbogen-Familienzentrum der AWO telefonisch m√∂glich.

 


Weitere Informationen



Familienzentrum "Regenbogen"

Beckstr. 37 a

58239 Schwerte

 

Tel.: 02304 2808

Fax: 02304 219493

 

Mail: chwehr(at)awoubunna.de

 

Beratungsstunde:

jeden 3. Freitag im Monat

9:00 - 10:00 Uhr



AWO UB UNNA






Zum Download



FLYER ZUM DOWNLOAD


Ruhrpower<sup>+</sup>OK — 100% ÷kostrom aus Wasserkraft
Alles dreht sich um die Zukunft der Energie.PROMOLIGHTRuhrpower elementeGlasfasertainment — einfach schnell faszinierend