Bild aus Schwerte
VeranstaltungenVeranstaltungen TouristikTouristik StadtplanStadtplan FreemailFreemail SucheSuche DruckenDrucken

Ihre Einstellungen
Schrift
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
Kontrast
Ansicht mit hohem Kontrast Standardansicht 

Schwerter Stadt- und Erlebnisführungen

Lassen Sie sich (ver)führen.

 

Entdecken Sie gemeinsam mit den Gästeführern bei einem kurzweiligen Stadtrundgang die schönsten Seiten der alten westfälischen Hansestadt Schwerte an der Ruhr.

Unter sachkundiger Führung erfahren Sie vor Ort Wissenswertes und Unterhaltsames über die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Stadt und ihrer Menschen.

 

 

Schwerter Stadtführung

„Eine Tour, die sich lohnt!"

 

Entdecken Sie die reizvollen, historischen Sehenswürdigkeiten und den Charme der alten Hansestadt Schwerte an der Ruhr bei einem unterhaltsamen und informativen Rundgang durch die malerische Altstadt.

Erfahren Sie allerlei Wissenswertes aus der wechselvollen und spannenden Geschichte der Stadt und ihrer Menschen.

Startpunkt ist das Stadtmodell in der Halle des historischen Rathauses von 1547, der Heimat des Ruhrtalmuseums.

 

Führung:

Gruppenpauschale 40 Eruo

Schulklassen 30 Euro

 

Termine nach Absprache

 

Kontakt:

Touristik-Information Schwerte

Brückstr. 14

58239 Schwerte

Tel.: 02304 104-777

Mail info(at)ruhrtalmuseum.de

Trennlinie

Der Schwerter Nachtwächter

„Hört Ihr Leut' und lasst Euch sagen"

 

Wenn es Abend wird im Ruhrtal, zieht der Nachtwächter von Schwerte seine Wachrunde durch die Gassen der historischen Schwerter Altstadt und verbreitet einen Hauch von Historie. Der abendliche Spaziergang wird begleitet von lebendigen Schilderungen, historischen Fakten und typischen Schwerter Geschichten. Ein interessantes Erlebnis für Groß und Klein mit vielen Einblicken in die Stadt.

In der dunklen Jahreszeit findet an jedem Donnerstag der stimmungsvolle, allwöchentliche Nachtwächterrundgang durch die schöne Schwerter Altstadt statt.

Pünktlich zum Glockenschlag von St. Viktor um 19:00 Uhr begrüßt der Nachtwächter, schwarz gewandet und mit Horn, Laterne und Hellebarde bewaffnet, die Gäste aus Nah und Fern am Brunnen auf dem Marktplatz.

 

Zusätzliche Termine (Gruppenpauschale 50 Euro) sind nach Absprache möglich.

 

Am Donnerstag bittet der Nachtwächter um eine Spende für den Schwerter Heimartverein.

Erwachsene 3 Euro

Kinder      1 Euro

 

Kontakt:

Ferdinand Ziese

Tel.: 02304 8892

Mobil: 0176 66105030

Mail: ferdinand_ziese(at)web.de

Führung:

 

Schwerter Laternenweg

„Entdecken Sie das sagenhafte Schwerte!"

 

Dieser Schwerter Laternenweg wurde geschaffen, um die reiche regionale Kultzr zu bewahren und augenfällig ins rechte Lichte zu rücken.

Lernen sie den „Knüppelhund" kennen, der in der Nacht sein Unwesen treibt oder wie es dereinst einem untreuen Nachtwächter erging. Hören Sie von der „Weißen Frau", welche noch immer am Wuckenhof herumgeistert?

Fünf ausgewählte Sagen lassen sich beim geführten Rundgang durch die Schwerter Altstadt erkunden und tauchen Sie ein in die Sagenwelt längst vergangener Tage.

 

Führung

Gruppenpauschale 50 Euro

Schulklassen 30 Euro

 

Termine erfolgen nach Absprache.

Kontakt:

Annette Ernst

Tel.: 0176 62922445

Trennlinie

Auf den Spuren des Hofrats

„Lassen Sie sich vom Universalgenie (ver-)führen!"

 

Hofrat Dr. phil. Dr. med. Johann Christoph Friedrich Bährens (1765-1833) lädt Sie ein zu einem historischen Stadtrundgang durch Schwerte, wo er mehr als 44 Jahre lebte und wirkte.

Entdecken Sie Schwerte um 1800 und erfahren Sie Stadtgeschichte aus erster Hand von einer authentischen, universal gebildeten und hoch angesehenen Persönlichkeit.

Persönliches wie Politisches, Melancholisches wie Medizinisches, Technisches wie Theologisches — Hofrat Bährens unterhält Sie mit unterhaltsamen, historischen Informationen aus den unterschiedlichen Gebieten.

Führung

Gruppenpauschale 50 Euro

Schulklassen 30 Euro

 

Termine erfolgen nach Absprache.

Kontakt:

Christopher Wartenberg

Tel.: 0176 32157310

Mail: c-wartenberg(at)gmx.de

 

Trennlinie

Schwerte-Ost Kreinbergsiedlung

„...auf zum Galgenberg!"

 

Mit dem Bau eines modernen Ausbesserungswerkes für Dampflokomotiven entstand Anfang der 1920er Jahre in direkter Nähe zum Werk eine neue Wohnsiedlung für zuziehende Arbeitskräfte und ihre Familien. Der architektonische Leitgedanke "Gartenstadt" fand hier seine Umsetzung.

Seit 2001 steht die Kreinbergsiedlung unter Denkmalsschutz.

 

Führung

Pro Person        3,00 Euro

ab 10 Personen 2,50 Euro

 

Feste Termine oder nach Absprache.

Kontakt:

Walter Hauser

Tel.: 02304 16180

Mail: walis.hauser(at)gmail.com

Trennlinie

Fackelwanderung

„Im Wald, da sind die Räuber..."

 

Diese stimmungsvolle Fackelwanderung – im Winter – nimmt Sie mit auf eine spannende Zeitreise in die abendlichen Tiefen des Schwerter Waldes.

Der Polizeidiener Johann Heinrich Herlinghaus führt sie auf den Spuren des steckbrieflich gesuchten Räuberhauptmannn Adolph Moor, welcher hier in der Mitte des 19. Jahrhunderts sein Unwesen getrieben hat und in der Bevölkerung als westfälischer Robin Hood galt.

Bei der anschließenden Preußischen Gendarmen-Vesper können große und kleine Fackelwanderer sich im Freischütz wieder aufwärmen und neue Kraft tanken.

 

Führung

Pro Person 25 Euro

 

Termine (im Winter) zu erfragen.

Kontakt:

Freischütz Schwerte

Hörder Str. 131

58239 Schwerte

Tel.: 02304 98299-0

Mail: info(at)freischuetz-schwerte.de

Trennlinie

Die Möhne-Katastrophe 1943

Zeitgeschichtliches authentisch erleben!

 

Am 17. Mai 1943 gelang es einer britischen Spezialbombereinheit, die Staumauer der Möhnetalsperre zu zerstören.

Gewaltige Wassermassen des Stausees überfluteten und verwüsteten das gesamte Ruhrtal und rissen viele Menschen in den Tod.

 

Ein gut einstündiger Rundgang führt durch die seinerzeit schwer betroffenen, überfluteten Gebiete der Schwerter Altstadt und an die Stellen, an denen 1943 Aufnahmen gemacht worden sind. Interessierte Teilnehmer an dieser Themenführung können anhand zahlreicher schwarz-weiß Fotos, Skizzen und Zeichnungen einen Eindruck von den schrecklichen Folgen des Angriffs in jener mondhellen Nacht des Jahres 1943 bekommen.

 

Themenführung

Gruppenpauschale 40 Euro

Schulklassen 30 Euro

 

Termine erfolgen nach Absprache.

Kontakt:

Touristik-Information Schwerte

Brückstr. 14

Tel.: 02304 104-777

Mail: i-schwerte(at)ruhrtalmuseum.de

Trennlinie

Auf den Spuren Schwerter Frauen

Frauengeschichte(n)

 

Der Arbeitskreis Schwerter Frauengeschichte(n) hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben und Wirken bemerkenswerter Schwerter Frauen ins rechte Licht zu rücken. Verschiedene Stadtrundgänge zeigen am Beispiel der Schwerter Geschichte exemplarisch auf, dass Stadtgeschichte und Stadtentwicklung nicht nur von Männern geprägt ist, denn es hat seit jeher Frauen gegeben, die für ihre Stadt etwas geleistet haben.

 

Stadtrundgänge:

• „Auf den Spuren Schwerter Frauen"

• „Jüdisches Frauenleben in Schwerte"

• „Auf den Spuren von Hexen und Kräuterfrauen"

• „Maria in St. Viktor"

 

Gruppenpauschale 50 Euro

Termine nach Absprache

 

Kontakt:

Hille Schulze Zumhülsen

Tel.: 02304 82500

Mail: frauengeschichten(at)schwerte.de

Trennlinie

Kindergeburtstag im Museum

„Entdecken, erforschen, erleben"

 

Im Ruhrtalmuseum können Geburtstagskinder mit ihren Gästen ein tolles Fest feiern. Sie erkunden spielerisch das Museum und die hier spannend dargestellte Stadtgeschichte. Nach der Entdeckungsreise durch die Ausstellung runden gemeinsames Basteln und Spiele des Kindergeburtstag ab.

Teilnehmen können Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren.

Für Kindergartengruppen besteht die Möglichkeit, an einer besonders altersgerechten Erlebnistour durch das Ruhrtalmuseum teilzunehmen.

 

Geburtstagsfeier

Gruppenpauschale 35 Euro

 

Termine erfolgen nach Absprache.

Kontakt:

Rosa Güttler

Tel.: 02304 86235

Trennlinie

Die Schwerter Senfmühle

„Probieren ist natürlich Pflicht"

 

Entdecken Sie die Welt der traditionellen Senfherstellung bei einem informativen Besuch in Westfalens letzte historischen Schwerter Senfmühle.

Hier wird auf historischen Mühlsteinen aus sibirschem Granit der Original Schwerter Senf auch heute noch auf traditionelle Weise ohne Zusätze hergestellt. Eine Bereicherung für die häusliche Küche, aber auch ein originelles und leckeres Mitbringsel für viele Gelegenheiten.

 

Öffnungszeiten:

mittwochs und samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr

 

Besichtigungstermin sind für Gruppen ab 10 Personen nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 

Kontakt:

Schwerter Senfmühle

Inh. Frank Peisert

Ruhrstr. 16

58239 Schwerte

Tel.: 02304 776111

Trennlinie

Nähere Informationen

Touristik-Information

Uwe Fuhrmann

Brückstr. 14

58239 Schwerte

Tel.: 02304 104-777

Mail: i-schwerte@ruhrtalmuseum.de

Faltblatt

 

„Schwerte –
Lassen Sie sich (ver)führen"

mit der Vorstellung aller Stadt- und Erlebnisführungen

 

Das Faltblatt ist kostenlos und liegt an folgenden Stellen aus:

Ruhrtalmuseum

Rathaus

Stadtbücherei

Volkshochschule

Glasfasertainment — einfach schnell faszinierendStadtwerke SchwerteWLAN-Stadtnetz HotSpot SchwertePROMOLIGHT