"Kino trifft..." Filmdienstag im Grete-Meißner-Zentrum

Dienstag, 04. Juli 2017

Gezeigt wird der Film „Heute bin ich Samba". Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit bei einem Imbiss über das Gesehene ins Gespräch kommen

Schwerte-Mitte, Schützenstr. 10

17:30 - 19:15 Uhr

Weitere Filmvorführung

Erwachsene, Senioren, innen, Zugang ist barrierefrei, kostenfrei

Seit 10 Jahren lebt Samba (Omar Sy) als Einwanderer ohne Papiere in Frankreich. Er hält sich mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht, nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem „brasilianischen" Freund, der eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in unterschiedlichste Rollen, wenn wieder einmal etwas schief geht. Samba verfolgt seinen großen Traum, Restaurantkoch zu werden. Als sich ihm die Chance bietet, seinen Status zu legalisieren, stellt er einen Antrag auf Einbürgerung, landet jedoch in Abschiebehaft. Hier lernt er Alice (Charlotte Gainsbourg) kennen. Die dünnhäutige Karrierefrau engagiert sich nach einem Burnout ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Bei der Gerichtsverhandlung stellt die Richterin fest, dass Samba zwar arbeitet, jedoch nur einen Verwandten in Frankreich hat. Sie lehnt seinen Antrag auf Einbürgerung ab. Die Regisseure greifen auf leichte und humorvolle Weise das Thema der illegalen Einwanderung auf.

Der Eintritt ist frei.