"Das Fest" im Theater am Fluss

Sonntag, 30. April 2017

Schauspiel von Thomas Vinterberg unter der Regie von Sylvia Guse und Sven Möller

Schwerte-Mitte, Ruhrstr.

19:30 - 21:45 Uhr

Theater & Kabarett

Erwachsene, Jugend, Senioren, innen, Zugang ist barrierefrei

Auf dem Landsitz der Familie Klingenfeld-Jansen ist Feststimmung angesagt: Helge, Hotelier und Patriarch der Familie, wird 60 Jahre alt! Zum Ehrentag sind neben Freunden auch drei seiner Kinder mit Anhang angereist. So sehr man sich auch bemüht – eine heitere Feierstimmung kommt nicht auf. Und über allem schwebt der erst seit kurzem zurückliegende Selbstmord der Tochter Linda. Christian, sein ältester Sohn, auf den er sehr stolz ist, wird eine der Festreden für ihn halten. Doch die Rede verläuft anders, als Helge sich das vorgestellt hat: Lang unterdrückte Familiengeheimnisse werden enthüllt, die Helge in ein sehr schlechtes Licht rücken. Das Fest nimmt eine verhängnisvolle Wendung.

Für Regisseure und Darsteller bedeutete das Stück von Anfang an eine große Herausforderung, um das Thema 'Missbrauch in der Familie' auf die Bühne zu bringen. Die eindrucksvolle Inszenierung verzichtet trotz des schwierigen Themas nicht auf Humor und wird zu einer Achterbahn der Gefühle.

Preise

Karten: 9 Euro / 5 Euro (ermäßigt)
Kartenreservierungen nur unter tickets(at)theateramfluss.de. Vorverkauf ab 1 Woche vor Premiere in der Ruhrtal Buchhandlung.

Ticket Bestellung

E-Mail: tickets@theaeramfluss.de
www.theateramfluss.de