Saxophonquartett in der Pfarrkirche St. Marien

Sonntag, 05. Februar 2017

Vier Dortmunder Saxophonisten entfalten kein intellektuelles, abstraktes Werk, sondern spannen einen klangvollen Bogen über die reichhaltige Geschichte des so besonderen Instruments. Das Konzert findet in der Katholischen St. Marienkirche statt.

Schwerte-Mitte, Goethestr.

17:00 - 19:00 Uhr

musikalische Veranstaltung, Jazz & Folk

Erwachsene, Jugend, Senioren, innen, Zugang ist barrierefrei

Auf den Tag genau 200 Jahre nach der Geburt des Instrumentenbauers Adolphe Sax, am 06. November 2014, gründete sich das Quartett „Quattro Venti“. Ihr vielseitiges Repertoire umfasst die ganze Klangpalette des Saxophons: Jazziges, Tangos und auch Klassisches, von Satie über Piazolla und Gershwin bis hin zu Arrangements der Dortmunder Jazz-Legende Rainer Glen Buschmann. Improvisationen über bluesige Standards gehören genauso dazu wie die tiefgründige Musik eines Samuel Barber. Quattro Venti servieren ein Gourmetmenu für die Ohren.

Es spielen Wim Wollner (Sopransaxophon), Kerstin Fabry (Altsaxophon), Peter Brand (Tenorsaxophon) und Wolfgang Beckschäfer (Baritonsaxophon).

Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Förderung der Kirchenmusik wird gebeten.