Das Online-Kundenportal Ihrer Stadtwerke Schwerte
Bild aus Schwerte
VeranstaltungenVeranstaltungen TouristikTouristik StadtplanStadtplan FreemailFreemail SucheSuche DruckenDrucken

Ihre Einstellungen
Schrift
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
Kontrast
Ansicht mit hohem Kontrast Standardansicht 


Streitschlichtung durch Schiedspersonen

Die Streitschlichtung durch Schiedsmänner und Schiedsfrauen ist bereits über 170 Jahre alt. Da die Schiedsmänner seinerzeit in der Schlichtung sehr erfolgreich waren, hat sich dieses System der vorgerichtlichen Streitschlichtung durch Schiedsmänner und jetzt immer mehr auch durch Schiedsfrauen bis auf den heutigen Tag erhalten. Zur Zeit gibt es in der Bundesrepublik Deutschland in zwölf Ländern ca. 10.000 Schiedsmänner und Schiedsfrauen, geschlechtsneutral auch Schiedspersonen genannt. In Sachsen heißen die Schiedsfrauen und Schiedsmänner übrigens Friedensrichterinnen und Friedensrichter. Der Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e. V. ist die Interessenvertretung der Schiedspersonen.

 

Der Schiedsamtsbezirk ist zunächst die Gemeinde. Das Gemeindegebiet oder Stadtgebiet kann je nach Geschäftsanfall für die Schiedsfrauen und Schiedsmänner auch in mehrere Schiedsamtsbezirke geteilt werden. In Schwerte sind es vier Schiedspersonen, die vom Rat der Stadt gewählt werden. Zur Schiedsfrau oder zum Schiedsmann kann jede Person, die das 30. Lebensjahr vollendet hat, gewählt werden. Darüber hinaus muss die Schiedsperson nach ihrer Persönlichkeit und ihrer Fähigkeit für das Amt geeignet sein.

 

Das Amt der Schiedsfrauen und Schiedsmänner ist ein Ehrenamt, d. h. die Schiedsperson stellt ihre Freizeit für die Führung des Amtes der Gesellschaft unentgeltlich zur Verfügung, so dass insoweit die Verfahrenskosten gering bleiben.

 

Die Schlichtungsverhandlung – bei der beide Parteien persönlich zu erscheinen haben – wird von der Schiedsperson mit dem Ziel geführt, eine gütliche Einigung der Parteien zu erreichen. Die Parteien sollen zu einem Vergleichsabschluss bewegt werden. Ein abgeschlossener Vergleich beendet nicht nur den Streit, sondern ist auch befriedigender als ein Urteil, weil es im engeren Sinne keinen Sieger und keine Besiegten gibt. Die Kosten des Schlichtungsverfahrens sind äußerst gering.

NACH OBEN nach oben

BDS

Bund Deutscher Schiedsmänner

und Schiedsfrauen

Bundesgeschäftsstelle

Prümerstraße 2

44787 Bochum

Tel.: 0234 58897-0

Fax: 0234 58897-19

Internet: www.schiedsamt.de


Ansprechpartnerin:

Claudia Pflieger

Rathaus I - Rechtsangelegenheiten

Rathausstr. 31

Tel.: 02304 104-659

Mail: claudia.pflieger(at)stadt-schwerte.de

 

 

Das Online-Kundenportal Ihrer Stadtwerke Schwerte
PROMOLIGHTStadtwerke SchwerteWLAN-Stadtnetz HotSpot SchwerteGlasfasertainment — einfach schnell faszinierend