Das Online-Kundenportal Ihrer Stadtwerke Schwerte
Bild aus Schwerte
VeranstaltungenVeranstaltungen TouristikTouristik StadtplanStadtplan FreemailFreemail SucheSuche DruckenDrucken

Ihre Einstellungen
Schrift
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
Kontrast
Ansicht mit hohem Kontrast Standardansicht 


Arbeitskreise

3. Schwerter Krippenweg

vom 3. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018

"Folge dem Stern" – ein Weg vom Marktplatz durch die Schwerter Altstadt bis zum Mühlenstrang und wieder zum Marktplatz wird ein Weg des Friedens, der Besinnung und der Erinnerung sein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Schwerter Frauengeschichten

Der Arbeitskreis Schwerter Frauengeschichte(n) hat sich zum Ziel gesetzt, bemerkenswerte Frauen ins rechte Licht zu rücken. Am Beispiel der Schwerter Geschichte soll exemplarisch aufgezeigt werden, dass Stadtgeschichte und Stadtentwicklung nicht nur von Männern geprägt ist, denn es hat seit jeher Frauen gegeben, die für ihre Stadt etwas geleistet haben.

 

In den vergangenen zwölf Jahren hat der Arbeitskreis unterschiedliche Portraits von Schwerter Frauen veröffentlicht, viele Stadtrundgänge auf den Spuren Schwerter Frauen durchgeführt und unzählige Vorträge zu Frauenthemen und -geschichten unserer Stadt gehalten.

 

Besonders erfolgreiche Projekte waren neben den aktuellen Projekten:

• im Jahr 2000 die Eröffnung des Erzählcafés als VHS-Kurs "Spurensuche"

• im Jahr 2002 die Herausgabe des Dauerkalenders "Kräutergarten - Hexenküche", in dem viel altes Wissen um Kräuter und weise Frauen vereint ist (leider inzwischen vergriffen)

• im Jahr 2005 die Ausstellung im Ruhrtalmuseum zur Mädchenbildung in Schwerte "Mädchenmuster - Mustermädchen"

 

 

Die Seele des Ganzen sind zwei Frauen, Hille Schulze-Zumhülsen und Anne Hildebrand, zwei Gründungsmitglieder, die die gemeinsame Arbeit von Frauen anlässlich des Stadtjubiläums im Jahre 1997 fortsetzen. Damals hatte sich auf Anregung der Gleichstellungsstelle eine Gruppe von Frauen mit der Schwerter Stadtgeschichte befasst. Ergebnis war die Broschüre "Schwerter Frauengeschichte(n)" und der Wunsch, an diesem Thema weiterzuarbeiten.

 

Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Außerdem freut sich der Arbeitskreis über alle Anregungen, Zeitzeugenberichte, Fotos und weitere Informationen.

 

Insbesondere bieten wir neben dem Erzählcafé an:

• Stadtrundgang auf den Spuren Schwerter Frauen

• Stadtrundgang zum jüdischen Frauenleben in Schwerte

• Einzelvorträge zu Schwerter Frauen

• Schwerter Frauengeschichte(n) – ein Stadtrundgang in Bildern (Dia-Vortrag)

• Luise Elias – jüdisches Leben in Schwerte (Dia-Vortrag)

• Auf den Spuren von Hexen und Kräuterfrauen damals und heute - als Stadtrundgang und als Dia-Vortrag

• Maria in St. Viktor - Kirchenführung

3. Schwerter Krippenweg

 

Vom 3.12.2017 bis 7. Januar 2018

 

 

Termine

 

28.11.2017, 11 und 16 Uhr:

Standortverteilung und Informationen

Ruhrtalmuseum

Brückstr. 14

 

28.11.-1.12.2017

Aufbau der Krippen

 

3.12.2017, 12 Uhr

Eröffnung in der St. Viktor Kirche

 

10. und 17.12.2017, jeweils 16 Uhr

Öffentliche Führung über den Krippenweg

 

7.01.2018

Treffen am Glühweinstand und letzter Rundweg über den Krippenweg, danach Abbau

 

 

AK Frauengeschichte(n)

Kontakt:

Hille Schulze Zumhülsen

Tel.: 02304 82500

Fax: 02304 778602

Anne Hildebrand

Tel.: 02304 89378

 

Mail:frauengeschichten(at)schwerte.de

 

 

Projekt "Lebenswege"

Lebenswege Schwerter Frauen aus Vergangenheit und Gegenwart.

Ihr Schicksal, Ihre Geschichte ist uns wichtig.

Mustermädchen ...

Begleitheft zur Ausstellung "Mädchenmuster - Mustermädchen" im November 2005. Thema: Mädchenbildung in Schwerte am Beispiel des Handarbeitsunterrichts 1870 - 1970

Das Online-Kundenportal Ihrer Stadtwerke Schwerte
PROMOLIGHTStadtwerke SchwerteWLAN-Stadtnetz HotSpot SchwerteGlasfasertainment — einfach schnell faszinierend