Das Online-Kundenportal Ihrer Stadtwerke Schwerte
Bild aus Schwerte
VeranstaltungenVeranstaltungen TouristikTouristik StadtplanStadtplan FreemailFreemail SucheSuche DruckenDrucken

Ihre Einstellungen
Schrift
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
Kontrast
Ansicht mit hohem Kontrast Standardansicht 


Knöpfe für Asperger

Die einen sammeln Gold oder Briefmarken, die anderen Knöpfe. Auch mit ausrangierten Knöpfen kann man neue Arbeitspätze schaffen - für Menschen mit Asperger-Syndrom.

Menschen mit Asperger-Syndrom zeigen Schwächen im Bereich der sozialen Interaktion und Kommunikation. So fällt es ihnen zum Beispiel schwer, dem Gesprächspartner in die Augen zu schauen, Mimik und Körpersprache können beeinträchtigt sein. Ihre Stärken liegen dagegen im Bereich der Wahrnehmung und Gedächtnisleistung. Ein entsprechender Arbeitsplatz darf diese Menschen nicht vor unerwartete Situationen stellen, was bei einem "normalen" Arbeitsplatz nicht gewährleistet ist.

 

Gemeinsam mit fünf weiteren ehrenamtlichen Mitstreitern sammelt Katja Hardenfels, die Initiatorin des Projekts, in den kommenden Wochen und Monaten Knöpfe.

Die ausrangierten gespendeten Knöpfe werden gereinigt, sortiert und für den Verkauf vorbereitet. Dabei ist es wichtig, dass die Knopfspenden in den Tütchen, in denen die Knöpfe zum Teil schon verpackt sind, verbleiben und nicht geöffnet und in einem größeren Behältnis vermischt werden. Da die Knöpfe auch katalogisiert werden, ist es wichtig, dass pro Spende eine Auflistung erfolgen kann. Dabei geschieht eine Trennung zwischen Plastik-, Holz-, Horn-, Hemd-, Metall- und stoffbezogenen Knöpfen.

Die ersten eintausend Hemden-Knöpfe konnte die Initiative, weil sie diese vorsortiert hatten, inzwischen verkaufen.

 

Eine weitere Idee ist, vielleicht in Zukunft „Kurse“ anzubieten, um zu zeigen, dass man Knöpfe aneinander "knüpfen", beweben, aneinandernähen, auffädeln, bis zu den „Grundlagen des Knopfes“, aus welchem Material sie bestehen, woran man erkennt, wozu welche Knöpfe am besten geeignet sind.

 

Das Knopfprojekt hat Anfang des Jahres beim Wettbewerb "Ideen-Initiative-Zukunft", einer Kampagne der dm-Drogeriemarkt-Kette und der Deutschen UNESCO-Kommission, mit der Projekte und Ideen für eine lebenswerte Zukunft gefördert werden, für Schwerte gewonnen.

 

Die Verantwortlichen freuen sich über den Gewinn der Kampagne in Schwerte und danken für die so zahlreiche Unterstützung und wünschen sich, dass weiterhin Knöpfe gesammelt und abgegeben werden.

 

NACH OBEN nach oben

weitere Informationen

K. Hardenfels

Kontaktformular

Knopfspenden

 

Abgabestelle:

Information im Rathaus I

Rathausstr.

58239 Schwerte

 

mit der Bitte um Weitergabe an Birgit Wippermann.

 

Über Kontaktformular weitere Abgabestellen erfragen.

 

Sendungen

Stichwort: Knopfprojekt

Rathaus

Rathausstr.

58208 Schwerte

Das Online-Kundenportal Ihrer Stadtwerke Schwerte
PROMOLIGHTStadtwerke SchwerteWLAN-Stadtnetz HotSpot SchwerteGlasfasertainment — einfach schnell faszinierend