Nachrichten und Presseinfos

AKTUELLES: Pressemitteilungen | Zeitgeschehen | Verkehrsmeldungen | Bekanntmachungen

Wasserspielplatz Ruhrstraße und Spielplatz Poststraße mit Sportflächen und Grünverbindung

Schwerte. Wie die beiden Spielplätze im Herzen der Hansestadt zukünftig aussehen sollen, konnten interessierte Bürger*innen mitentscheiden. Die Beteiligungsformate für den Spielplatz an der Ruhrstraße sowie den Spielplatz an der Poststraße stießen auf viel Zuspruch.

Foto: Die Beteiligungsformate am Spielplatz an der Poststraße und Ruhrstraße.
Originalbild zum Download

Eine rege Teilnahme und großes Interesse herrschte bei den Bürgerbeteiligungen für die Spielplätze jeweils an einem Donnerstag-Nachmittag bei sonnigem Wetter. Viele Bürger*innen haben mitgemacht und sich beteiligt. Auch viele Vertreter*innen verschiedener institutionalisierten Gruppen und auch Vertreter*innen aus der Politik waren vor Ort. Es wurde geredet, sich ausgetauscht, gemalt, notiert, abgestimmt, diskutiert und gelobt.

Wasserspielplatz Ruhrstraße

Ein Wasserspender, ein Wasserwald oder doch ein Strömungstisch? Über verschiedene Spielelemente konnte am 18.09. abgestimmt werden. Die Teilnahme am beliebten Spielplatz in der Innenstadt war groß. Ob direkt aus der Umgebung oder aus dem ganzen Stadtgebiet gingen Ideen und Anregungen für die Umgestaltung ein.

Auch für Kinder war das Beteiligungsformat interessant, diese konnten ihre Ideen aufmalen, ob mit Malstiften oder Kreide auf der Asphaltfläche, es sind zahlreiche Bilder entstanden mit vielen Anregungen und Ideen für die Planung. Die zentrale Lage des Standortes eignet sich gut für einen Wasserspielplatz und wird vielfach begrüßt, dabei ist aber auch der Wunsch mehrfach geäußert worden, die Asphaltfläche zumindest in Teilbereichen zu erhalten. Außerdem ist die zunehmende Nutzung und die damit verbundene Geräuschbelastung insbesondere in den Abendstunden thematisiert worden. Alle Ergebnisse werden ausgewertet und nach Abwägung und Möglichkeit bei der Erarbeitung der Entwurfsplanung berücksichtigt.

Spielplatz Poststraße

Ähnlich wie beim Wasserspielplatz an der Ruhrstraße war die Beteiligung auch bei dem Spielplatz an der Poststraße hoch. Bei der Bürgerbeteiligung vor Ort haben Mitarbeiter des Planungsamtes erste Ideen für die Neugestaltung des Spielplatzes mit den angrenzenden Sportflächen als Planskizze interessierten Bürger*innen vorgestellt und diese sind mit ihnen diskutiert worden. Alle Ideen und Anregungen, wie zum Beispiel der Wunsch nach einer Babyschaukel, sind notiert oder aufgemalt worden. Der Spielbereich mit dem Bolzplatz und der Grünverbindung wird vorrangig von Kinder- und Jugendlichen aus der unmittelbaren Umgebung genutzt. In der Planung sind neue, barrierefreie Wegeflächen und Spielmöglichkeiten wie Schaukeln, Rutschen und Klettern vorgesehen.

Der Bolzplatz soll zu einem Multifunktionsfeld mit Basketball-Korb umgestaltet werden, zusätzlich sind eine Calisthenics-Anlage und eine Tischtennisplatte geplant, was besonders beliebt ist bei den älteren Kindern und Jugendlichen. Aber auch eine bessere Einsehbarkeit und eine damit verbundene soziale Kontrolle, sowie die Verbindung/Vernetzung der Grünflächen mit einer „grünen Querung“ der Poststraße sind Inhalte der Umgestaltung und haben viel Zuspruch erhalten.

Die Ergebnisse der Beteiligung werden zeitnah ausgewertet und bei der weiteren Planung berücksichtigt. Weitere Beteiligungen während des Planungsprozesses sind vorgesehen. Die Umsetzung verläuft in mehreren Bauabschnitten, die erste Maßnahme ist voraussichtlich die Umsetzung der Querung Poststraße, die Realisierung der Sportflächen, ist für das Frühjahr 2023 geplant.