Nachrichten und Presseinfos

Aktuelles: Pressemitteilungen | Zeitgeschehen | Verkehrsmeldungen | Bekanntmachungen

Restgeldspende: Stadt Schwerte hilft „Schwerte hilft“

Schwerte. Monat für Monat spenden zahlreiche Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung Schwerte den Centbetrag hinter dem Komma ihrer monatlichen Abrechnung. So kamen in diesem Jahr 905,51 Euro zusammen. Mit diesem Geld wird der Verein „Schwerte hilft“ unterstützt. Bürgermeister Dimitros Axourgos überreichte am Donnerstag einen Scheck über diesen Betrag.

Übergabe der Restgeldspende: Heidrun Riedel, Dirk Wever, Holger Hülsmeyer und Dimitrios Axourgos (v.l.).
Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous
Originalbild zum Download

„Mit geringem Aufwand können wir so eine gute Sache unterstützen“, erklärte der Verwaltungschef bei der Übergabe des Geldes an Holger Hülsmeyer, Vorsitzender von „Schwerte hilft“, und an Schriftführerin Heidrun Riedel. „Spenden wie diese helfen uns sehr, Projekte und damit Menschen in der ganzen Welt zu unterstützen“, erklärte Holger Hülsmeyer, der sehr erfreut war, dass die Entscheidung der Spender*innen in diesem Jahr auf seinen Verein gefallen ist. Knapp 10.000 Euro hat „Schwerte hilft“ in diesem Jahr in verschiedene Projekte gesteckt.

Dirk Wever, Abteilungsleiter im Haupt- und Personalamt der Stadt, hatte das Projekt Restgeldspende erfolgreich eingeführt und durfte in diesem Jahr feststellen, dass die Spendenbereitschaft in den Rathäusern und Dienststellen offenbar größer geworden ist. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist knapp 20 Prozent mehr Geld zusammengekommen. „Wir danken den Mitarbeiter*innen  der Stadt Schwerte für ihre Spendenbereitschaft“, so Dirk Wever. Das Projekt wird auch in 2021 weiterlaufen.