0 23 04 / 104-346

Rathaus I

Raum: 302
Rathausstr. 31
58239 Schwerte
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag:08:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:08:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:08:00 - 12:00 Uhr

Nachrichten und Presseinfos

Aktuelles: Pressemitteilungen | Zeitgeschehen | Verkehrsmeldungen | Bekanntmachungen

Schwerter Schulen machen Klima

Schwerte. Schülerinnen aus Schwerte sollen sich aktiv mit dem Klimaschutz auseinandersetzen. Deshalb hat die Stadt Schwerte mit Unterstützung der Sparkassenstiftung einen Klimaschutzwettbewerb unter der Überschrift „Schwerter Schulen machen Klima“ ausgerufen. Sechs Schulen werden sich an diesem Wettbewerb beteiligen.

Schwerter Schulen machen Klima und werden dabei von der Sparkassenstiftung unterstützt. Von links Bürgermeister Dimitrios Axourgos, Klimaschutzmanagerin Anja Paechnatz und Stefan Knoche, stellvertretender Vorsitzender der Sparkassenstiftung.
Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous
Originalbild zum Download

„Den Schulen kommt dabei ein besonderer Auftrag zu, da die Schüler*innen die Generation sind, die insbesondere von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind“, sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos. „Wir möchten den Schulen und den Schüler*innen Gelegenheit bieten, sich innerhalb der Schulgemeinschaft aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und diese Arbeit im Rahmen des Wettbewerbs honorieren. Es geht darum, Klimaschutz im Alltag erleb- und erfahrbar zu machen.“

Vielfältige Themen

Die Themen sind vielfältig und müssen sich nicht auf die sechs Handlungsfelder beschränken, die Anja Paechnatz, Klimaschutzmanagerin der Stadt Schwerte, angeregt hat. In diesen Vorschlägen geht es um Strom, Wärme, Mobilität, Ernährung, Abfall und Beschaffung und um Fragen nach Raumbeleuchtung, Warmwassererzeugung, Stadtradeln, Mehrweg, Mülltrennung im Klassenraum, um Reduzierung des Papierverbrauchs und viele weitere Themen innerhalb der Handlungsfelder.

„Jede und Jeder in Schwerte kann seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, weiß Anja Paechnatz. „Die Schulen bzw. Klassen sind aufgerufen, sich kreativ mit dem Thema Klimaschutz zu beschäftigen und aktiven Klimaschutz zu betreiben. Das kann auch noch eine Menge Spaß machen!“

Gold, Silber, Bronze

Mitte Mai 2020 müssen die Ergebnisse vorliegen. Die eingereichten Beiträge werden durch ein Gremium gesichtet und dieses wird eine Entscheidung über die Vergabe der Preisgelder treffen. Das Gremium wird gebildet aus Vertretern der Sparkassenstiftung sowie der Stadt Schwerte. Es geht um die Klimapreise in Gold, Silber und Bronze im Gesamtwert von 2200 Euro. Die Schulen, die nicht aufs Siegertreppchen kommen, erhalten einen Trostpreis. Im Juni sollen die Ergebnisse öffentlich präsentiert werden.