Nachrichten und Presseinfos

Aktuelles: Pressemitteilungen | Zeitgeschehen | Verkehrsmeldungen | Bekanntmachungen

Poetry Slam mit dem Deutschen Meister

Schwerte. „Literatur, die Spaß macht“ – so überschreiben das Jugendamt der Stadt Schwerte, die Rohrmeisterei Schwerte und die Agentur Wortlaut Ruhr die dritte Veranstaltung in Sachen Poetry Slam, die am Sonntag (10. November, 20 Uhr) auf die Bühne der Rohrmeisterei (Ruhrstraße 20) geht und die auf dem besten Wege ist, sich in der Ruhrstadt zu etablieren.

Friedrich Herrmann wird am Sonntag die Poetry Slam-Bühne der Rohrmeisterei besteigen.
Foto: Christoph Worsch
Originalbild zum Download

Acht junge Poet*innen werden am Sonntag zu Gast sein. Mit dabei sind Lennard Rosar, Josefine Lübke, Christine Laurenz, Eva-Lisa Finzi, Stephan Sandkühler, Bernard Hoffmeister, Friedrich Herrmann und Caro Benz. Moment mal – Friedrich Herrmann? Den Mann kennt man neuerdings als Deutschen Meister. Im Herbst hat er in Berlin die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam gewonnen und den Vizetitel im Team-Wettbewerb zusammen mit Flemming Witt. Er ist Poetry Slammer, Moderator und Veranstalter aus Jena. Seine Texte zeichnet eine enorme Themenvielfalt aus, seine Performance wartet mit einem herrlich variablen Stimmeinsatz auf. Zudem hat er sein erstes Buch auf den Markt gebracht. “Notizen eines Linkshänders” ist eine handschriftlich verfasste und originell illustrierte Textsammlung im Lektora-Verlag. „Seid dabei, wenn der Thüringer im Wettbewerb mit der starken Ruhrgebietsszene die Würdigkeit seines Titels zu beweisen versucht“, fordert die Veranstaltergemeinschaft zum sonntäglichen Besuch der Rohrmeisterei auf.

Mit Jule Weber moderiert den Poetry Slam in Schwerte eine der aktuell bekanntesten und erfolgreichsten Künstlerinnen der Szene. 2012 wurde sie zur besten Nachwuchspoetin des deutschsprachigen Raums gekürt und bereist seitdem die Slambühnen des Landes mit ihren Texten. Seit einem Jahr ist sie im Ruhrgebiet zuhause.

Bei einem Poetry Slam treten die verschiedensten Menschen mit selbstgeschriebenen Texten auf einer Bühne gegeneinander an. Weder Musik noch Requisiten sind erlaubt, und so geht es allein um das gesprochene Wort in all seinen Formen und Farben. Ob Geschichte oder Gedicht, ob lustig, ernst, lyrisch oder politisch: hier ist alles erlaubt, und jede*r darf auftreten!

Karten für die Veranstaltung gibt es für 5€ an der Abendkasse.

Mehr unter: https://www.rohrmeisterei-schwerte.de/rohrmeisterei-events/poetry-slam.html

https://www.wortlautruhr.com/termine/poetry-slam-schwerte