Bild aus Schwerte
VeranstaltungenVeranstaltungen TouristikTouristik StadtplanStadtplan FreemailFreemail SucheSuche DruckenDrucken

Ihre Einstellungen
Schrift
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
Kontrast
Ansicht mit hohem Kontrast Standardansicht 

Windkraftanlage Schwerte

Bürger aus Schwerte und Umgebung, die alle Ihren Strom abgasfrei und somit umweltfreundlich erzeugen wollen, haben vor einigen Jahren ihr Geld zusammengelegt und die WINDKRAFT SCHWERTE gegründet, um gemeinsam eine Windkraftanlage (WKA) zu errichten. Mit den Förderungen des Landes NRW und der Elektromark hatte man das erforderliche Kapital in Höhe von 500.000,-- DM.

 

Der mit der Windkraftanlage erzeugte Strom wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist und von den Stadtwerken Schwerte exakt nachgehalten.

 

Zur Technik:

Die WKA ist eine Nordex N27. Sie hat eine Leistung von 150 kW (150.000 Watt), der Turm ist 40 m hoch und der Rotor hat einen Durchmesser von 27 m. Sie läuft an bei 3 m/sec Windgeschwindigkeit und erreicht bei 11 m/sec ihre Nennleistung von 150 kW. Diese Anlage ist speziell für das Binnenland gebaut. Sie hat zwei Asynchrongeneratoren. Einen kleinen Generator mit 30 kW, um auch schwache Winde zu nutzen und für den stärkeren Wind einen Generator mit 150 kW Nennleistung. Die Anlage kann völlig automatisch betrieben werden. Im Falle einer Störung wird die Anlage automatisch gestoppt und ein Anruf zur Wartungsfirma wird abgesetzt. Über ein Modem meldet die WKA die Fehlerursache und, wenn möglich, erfolgt eine Fehlerbehebung per Datenfernübertragung. Sollte dies nicht funktionieren, wird ein Monteur zur WKA geordert.


NACH OBEN nach oben

Windkraft Schwerte

Weitere Einzelheiten über die Windkraftanlage finden Sie auf der Homepage von Bernd Degwer, dem Geschäftsführer der Windkraft Schwerte.

Glasfasertainment — einfach schnell faszinierendStadtwerke SchwerteWLAN-Stadtnetz HotSpot SchwertePROMOLIGHT