Bild aus Schwerte
VeranstaltungenVeranstaltungen TouristikTouristik StadtplanStadtplan FreemailFreemail SucheSuche DruckenDrucken

Ihre Einstellungen
Schrift
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
Kontrast
Ansicht mit hohem Kontrast Standardansicht 


Projekt "Übergang Schule - Beruf"

Schwerter Kompass - Sicher zum Beruf

Kampagne: "JAZZ"

Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen

Koordinierungsstelle "Übergang Schule - Beruf"

Trennlinie

 

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist gekennzeichnet einerseits durch eine Vielzahl von Jugendlichen, die keinen Ausbildungsplatz finden, darunter ein hoher Anteil von sogenannten AltbewerberInnen, und Jugendlichen, die ihre Ausbildung in der Regel im ersten Ausbildungsjahr abbrechen. Auf der anderen Seite bestehen zunehmende Probleme der Unternehmen, Ausbildungsstellen adäquat besetzen zu können. Ein Grund liegt darin, dass die Jugendlichen häufig nicht über die erforderlichen Grund- und Schlüsselqualifikationen verfügen oder aber die Berufe als nicht attraktiv genug erscheinen. Der demografische Wandel mit einem Rückgang der jüngeren Bevölkerung verstärkt diese Problematik. 

 

Diese Tendenzen auf dem Ausbildungsmarkt zeigen sich auch in Schwerte. Zwar gibt es hier - getragen von einem breiten Bündnis - eine Vielzahl von Angeboten und Projekten zur Verbesserung der Situation auf dem Ausbildungsmarkt, aber, um die Situation zu entschärfen, müssen sowohl mehr Ausbildungsplätze bereit gestellt, als auch Jugendliche effektiver auf die Berufswahl vorbereitet werden. Deshalb ist eine verstärkte Zusammenarbeit aller Akteure, insbesondere zwischen Schulen und Unternehmen absolut notwendig. Hier zu vermitteln und mit Aufklärungsarbeit und gezielten Aktionen sowohl alle Beteiligten als auch die Öffentlichkeit für das Problem zu sensibilisieren, ist Aufgabe des  Projektes "Übergang Schule - Beruf".

 

Eine Vielzahl von Institutionen und Trägern bieten Beratungs- und Hilfemöglichkeiten zur Unterstützung.

Diese Angebote hat der Kultur- und Weiterbildungsbetrieb in einer Informationsbroschüre "Meine Zukunft – Wegweiser zur Berufs- und Lebensplanung" mit Anschrift, Kontakt und Kurzbeschreibung zusammengestellt.

Zu bestimmten Zielformulierungen, wie „Ich möchte einen Schulabschluss nachholen“ oder „Ich möchte eine Ausbildung machen“ sind im ersten Teil Einrichtungen und Träger mit ihren Angeboten zur Berufsplanung zu finden.

Um Unterstützung und Beratung bei persönlichen Problemlagen, wie Schwangerschaft, Schulden, Drogen etc. geht es im zweiten Teil des Heftes.

Weil aktive Freizeitgestaltung die beruflichen und persönlichen Lebensumstände verbessert, sind im dritten Teil Anregungen zur aktiven Freizeitgestaltung anhand einer Auswahl von Kontaktadressen aufgeführt.

 

Die aus STÄRKEN vor Ort finanzierte Informationsbroschüre richtet sich im Wesentlichen an Jugendliche, Eltern und Multiplikatoren.

"Übergang Schule - Beruf"

 

Koordinierungsstelle:

Kultur- und Weiterbildungs-

betrieb der Stadt Schwerte

Hagener Straße 7

Tel.: 02304 104-831

Fax: 02304 104-830

Internet: www.kuwebe.de


Weitere Informationen




PROMOLIGHTStadtwerke SchwerteWLAN-Stadtnetz HotSpot SchwerteGlasfasertainment — einfach schnell faszinierend