"krotz & co" Ausstellungseröffnung in der Katholischen Akademie

Sonntag, 21. Mai 2017

Täglich

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung "krotz & co" in der Katholischen Akademie. Im Rahmen der Reihe Transzendenz im Augenschein 32 präsentieren die Katholische Akademie und Haus Villigst eine Gemeinschaftsausstellung mit Raumbildern und Skulpturen von Anja Hoinka.

Villigst, Iserlohner Str. 25

17:00 - 18:00 Uhr

Künstlerische Ausstellung

Erwachsene, innen, Senioren, Jugend

Passend zum Reformationsjubiläum und als Zeichen für die vielfältige überkonfessionelle Kulturarbeit veranstalten Haus Villigst, Evangelische Kirche in Westfalen und die Katholische Akademie Schwerte eine Gemeinschaftsausstellung in beiden Häusern mit der Kölner Künstlerin Anja Hoinka. Die Bildhauerin arbeitet mit Alltagsmaterialien, wie z.B. Pappe, und konstruiert daraus großformatige Skulpturen sowie auch kleine Wandreliefs.

Die Figuren in Anja Hoinkas digital und manuell konstruierten Systemen sind aus unzählig vielen Einzelelementen und Messpunkten zusammengesetzt und bilden Formen aus, die ein Wechselspiel zwischen Hohlraum und Volumen sowie zwischen realem und virtuellem Raum erzeugen.

Prof. Dr. Stefanie Lieb, Studienleiterin, begrüßt die Gäste und Dr. Guido Schlimbach, Kunststation Sankt Peter, Köln, führt in die Ausstellung ein. Danach findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit der Künstlerin statt.

 

Die Ausstellung ist bis zum 9. Juli 2017 in der Katholischen Akademie zu besichtigen.