Spot the Drop – 61. Schwerter Kleinkunstwochen

Freitag, 24. März 2017

"Stehfleisch und Sitzvermögen" – Zwei Klappstühle, eine Stehlampe, Besen und Kehrblech sowei eine Reihe alter Koffer. Spot the Drop verschrauben ihre durch Jahrzehnte der stumpfen Wiederholung gewachsene obsessive Objektmanipulation mit schmissigen Melodien und wunderbar absurden Nebensächlichkeiten. Gefangen in einer Zeitschleife, vergeblich wartend, jonglieren die beiden sich mit ausdrucksstarker Mimik durch ihren ewigen Tag voller absonderlicher Marotten und seltsamer Rituale. Ein Beckettsches Theater des Absurden in der Rohrmeisterei.

Schwerte-Mitte, Ruhrstr. 20

19:30 - 20:35 Uhr

Theater & Kabarett

Zugang ist barrierefrei, innen, Erwachsene, Jugend, Senioren, Touristen

Klappstühle, Bälle, Ringe, Keulen, Gepäckstücke und anderer Klimbim werden zu Repräsentanten einer komplexen Welt ohne Ausweg für die tragik-komischen Protagonisten. Detailverliebt choreographiert und minutiös getaktet, kreist also (fast) alles um die Frage: Wo hört
Gewohnheit auf, und wo fängt der Wahnsinn an?

Preise

20 Euro im Vorverkauf, ermäßigt 15 Euro

22 Euro an der Abendkasse, ermäßigt 16 Euro

RuhrpowerCard Inhaber erhalten einen Preisnachlass von 1 Euro auf die Einzel-Eintrittskarte.

Ticket-Bestellung

VHS, Am Markt 11